Posts Tagged 'tibetische heilyoga'

Lu Jong im Tibet Kailash Haus, Freiburg

Lu Jong

Lu Jong Kurs mit Julie

Sa./So., 19./20. November 2016, 10 – 17 Uhr

Lu Jong ist eine einfach zu erlernende Abfolge von Bewegungen, kombiniert mit rhythmischer Atmung, die tiefgehende Auswirkungen auf die Gesundheit von Körper, Geist und Seele hat.

Durch die regelmäßige Praxis dieser Übungen können wir unsere Abwehrkräfte steigern, aus dem Gleichgewicht geratene Emotionen harmonisieren, neue Energie tanken und geistige Klarheit entwickeln. Die heilenden Bewegungen stammen aus der Praxis tibetischer Mönche, die vor allem als Eremiten lebten. Sehr empfehlenswert für eine tägliche Kurzpraxis von etwa 20 Minuten.

Frau Julie Breukel Michel ist Leiterin des tibetischen Centro Lungta im Tessin (www.lungta.ch) und langjährige Schülerin von Tulku Lobsang Rimpoche .

Kosten: € 120,– (erm. € 100,–)

Anmeldungen: Tibet Kailash Haus. Wallstraße 8, 79098 Freiburg, info(AT)tibet-kailash-haus.de Tel. 07 61 / 6 68 14

Mehr: http://www.tibet-kailash-haus.de/veranstaltungen oder http://www.tibet-kailash-haus.de

 

Werbeanzeigen

Lu Jong – Tibetische Heilyoga in Mergoscia

Lu Jong Workshop für Anfänger

22.-24. April 2015

Lu Jong um die Praxis zu vertiefen

24.-26. April 2015

Lu Jong

 

Lu Jong ist eine einfach zu lernende Abfolge von Bewegungen, kombiniert mit rhythmischer Atmung, die tiefgehende Auswirkungen auf die Gesundheit von Körper, Geist und Seele hat. Durch die regelmäßige Praxis dieser Übungen können wir unsere Abwehrkräfte steigern, aus dem Gleichgewicht geratene Emotionen harmonisieren, neue Energie tanken und geistige Klarheit entwickeln. Mit anderen Worten: Durch Lu Jong finden Sie zurück zu Stärke, Gleichgewicht und Glück.

Lu Jong stammt aus der Tradition des Bön und des Tantrayana-Buddhismus. Bön ist die in graue Vorzeit zurückreichende, tief verwurzelte Ur-Religion Tibets, die lange vor dem Buddhismus entstanden ist. Bön basiert auf dem respektvollen Umgang mit der uns umgebenden Natur inklusive all ihrer feinstofflichen Erscheinungen, zu denen wir zum größten Teil jeden Bezug verloren haben. Durch das aufmerksame Studium der natürlichen Abläufe entwickelten die Bönpos verschiedenen Praktiken, die das Individuum und die Gesellschaft mit diesen Ur-Rhythmen verbinden und mit deren Hilfe jeder sein volles Potenzial ausschöpfen kann.
22. – 24. April – Kursanfang am Mittwoch um 18Uhr, Ende am Freitag um 15Uhr

24. – 26. April – Kursanfang am Freitag um 18Uhr, Ende am Sonntag um 15Uhr

 

Ort: Centro Lungta, Benitt, 6647 Mergoscia

Es ist möglich im Centro Lungta zu ubernachten (Kost und Logis nicht inbegriffen im Kurspreis)

Kurskosten: 240.-  (1. oder 2. Teil)

Es ist möglich beide Kurs hintereinander zu besuchen von 22.04 bis 26.04 (Preis: CHF 440.- anstatt 480.-)

Geeignet für alle, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

mit Julie Breukel Michel

mehr: http://www.lujong.org/julie

 


Auskünfte mit ein Klick!

Demnächst

Lu Jong im Kailash Haus, 19.-20. November 2016

bezüglich

Lungta : das "Windpferd" ist ein antikes tibetisches Symbol. Die im Winde schwingenden "Lungtas" bringen heilende Energien. Der "Wind" ist allgegenwärtig und bringt der Materie Leben und Bewusstsein.
Mehr Infos...

Mergoscia Fotos (mit einem Klick auf das Bild!)

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 19 Followern an

Werbeanzeigen