Archive for the 'Musik' Category

Terra del Cel

14. August Konzert TERRA DEL CEL, open air Monte Verità

14. August Konzert TERRA DEL CEL, open air Monte Verità

Freitag 14.August 2015 um 20.30

TERRA DEL CEL

Konzert open air, Monte Verità, Ascona

mit Beatritz Lalanne und Anass Habib

Vorverkauf CHF 28.- oder 4 karten für CHF 100.-

Abendkasse CHF 35.-

Weitere Auskünft: Centro Lungta +41 91 730 99 91

Monte Verità

Werbeanzeigen

Indische Musik und Mediterranean Blues in Mergoscia

22. Juli 2015 um 20 Uhr 30

Mergoscia Chiesa Parrochiale

Eintritt : freie Spende

concerto 22 luglio

Emunah

Konzert um die Natur, die Pflanzen und die Elementarwesen zu zelebrieren

Mittwoch den 23. July, um 15:30

Es ist uns ein großes vergnügen Emunah aus den Nierlanden für ein neues Konzert ankündigen zu können. Marieke und Frank, zwei Musiktherapeuten, gestalten ein Programm von komponierter und improvisierter Musik, die sich entfaltet in Abstimmung mit dem Publikum. Auf dieser Weise laden sie den Zuhörer ein, bei sich hinein zu horchen.

Im vorigen Jahr haben sie uns überrascht mit einen Lied, dass inspiriert wurde durch den Haselnußbaum auf unserer Terrasse. Marieke spielt nicht nur Flöte, sondern lässt ihre Stimme klingen für spontane Lieder in ein Intentionsspache, die uns tief rührt. Frank begleitet oder inspiriert dass mit seiner Gitarre.

Ein Konzert mit Emunah ist ein zeitloses Erlebnis.

emunah-concert

mit

Marieke Schagen-van Houts: verschiedene Flöten, Querflöte, Basuri (Nepal), Stimme

Frank Schagen: Gitarre, frame-drum, voce

 

Eintritt frei, spende erbeten.

Auskünfte  & Anmeldungen : Centro Lungta

 

 

Kristallklangschalen Konzert mit Yamael aus Lausanne

yamael-bolsKLANGKONZERT MIT KRISTALLSCHALEN

mit Pascal und Perpétue Hartel (Lausanne)

Freitag 28. Juni 2013 um 20:30 im Centro Lungta

Kristallklangschalen faszinieren durch ihre erhebenden, sphärischen Klänge. Sie erzeugen ein starkes, schwingendes Kraftfeld, welches uns tief durchdringt. Die Klangwellen berühren unser Innerstes und bringen die Seele zum Schwingen. In der Entspannung wird das neue, wohltuende Körpergefühl vom Unterbewussten aufgenommen und als positive Information abgespeichert.

Eintritt kostenfrei – Spende für die Musiker auf freiwilliger Basis willkommen!

Auskunft und Reservierung: Centro Lungta

mehr auf www.corps-et-sons.com

EMUNAH in Konzert

Freitag den 10. Mai, um 15:30, werden wir EMUNAH im Centro Lungta für ein Konzert empfangen.

Konzert um die Natur, die Pflanzen und die Elementarwesen zu zelebrieren

mit

Marieke Schagen-van Houts: verschiedene Flöten, Querflöte, Basuri (Nepal), Stimme

Frank Schagen: Gitarre, frame-drum, voce

Emunah
Emunah

Das Repertoire wechselt sich zwischen Kompositionen und improvvisationen ab um den Zuhörer teilgenosse sein zu lassen, wobei er zu einem inneren lauschen eingeladen wird.

Die Musik ensteht im Einklang mit dem Zuhörer.

Eintritt frei, spende erbeten.

Auskünfte  & Anmeldungen : Centro Lungta

Im Rahmen des Projektes der Elemente engagieren wir uns in Nepal.

Weisenhaus für ethnische Minderheiten und alternative Schule in Nepal

Es sind bereits 77 qm gesponsert, weiter so! (18.1.2012)

« If you can dream it, you can do it ! »

Sich einsetzen für eine bessere Zukunft! Eine Herausforderung! Mit grosser Freude engagieren wir uns im Jahr der Erde des Lungta Zentrums (siehe Projekt der Elemente) für ein Projekt zum Kauf von Quadratmetern Erde in Nepal. Es handelt sich dabei nicht Investoren zu werden, sondern damit zu helfen ein neues Projekt ins Leben zu rufen.

ANKURAN der Name dieses Projektes bedeutet « Spriessender Same ».

Mit grosser Freude engagieren wir uns, den Enthusiasmus von Deborah in der Konkretisierung einer Schule in Nepal zu unterstützen. Deborah war die Lehrerin einer unserer Töchter für viele tolle Jahre. Dies hat uns ermöglicht ihre Talente als Lehrerin und Musikerin zu entdecken, aber auch das Projekt Ankuran von der Gründung an zu begleiten. Dabei haben wir auch Krishna Gurung kennengelernt, Gründer der Kevin Rohan Memorial Eco Foundation, ein Mensch der für uns ein grosses Vorbild ist und mit dem Ankuran Projekt nun zusammenarbeitet.

In dieses Projekt zu investieren hiesst, armen Weisenkinder aus ethnischen Minderheiten, aber auch deren Kultur und Tradition zu helfen. Es geht dabei um ein innovatives Projekt, weil es ermöglichen möchte eine Erziehung zu ermöglichen die sich auf die Traditionen von Nepal stützt und nicht, wie es im Moment der Fall ist, eine Schule die den westliche Traditionen folgt ohne auf die Traditionen vor Ort acht zu geben. Im Lungta wissen wir wie wichtig es ist die eigenen Wurzeln zu pflegen, um einen gesunden und harmonischen Wachstum zu garantieren.

Ein Quadratmeter kostet CHF 240 (Euro 194) inklusive Bau des ersten Stockwerkes, für eine Gesamtfläche von 120 m2. Die Herausforderung ist so schnell als möglich Sponsoren zu finden, da das Land bereits am 24. Januar 2012 gekauft werden soll. Wir suchen 15 grosse Sponsoren von 5 m2 (CHF 1200, Euro 970) und 45 kleine Sponsoren von einem (oder mehreren) m2.

Für mehr Informationen bitte schaut euch die Webseite der Kevin Rohan Memorial Eco Foundation (Ankuran) an oder liest hier den Brief der das Projekt vorstellt und der Bericht von Deborahs letzten Aufenthalter in Nepal

Eure Spenden können direkt auf das Konto der KEVIN ROHAN MEMORIAL ECO FOUNDATION Stiftung Nepal oder auf Deborahs private Schweizerkonto mit dem Vermerk „Landkauf Ankuran“ eingezahlt werden: Deborah Jakob, Locarno, Postkonto: 17-461889-3, oder IBAN CH74 0900 0000 1746 1889 3, sowie BIC POFICHBEXXX

Da wir wissen, dass nur kleinen Bäche grosse Flüsse bilden und da wir fest daran glauben diese Herausforderung nur alle gemeinsam meistern zu können, bieten wir euch an, kleinere Summern (auch sehr kleine Summen) auf das Konto des Vereins Freunde des Lungta, mit Vermerk ANKURAN Projekt einzuzahlen.

Wir wünschen Euch allen, dass Eure Träume auch war werden, wie bei ANKURAN!

SUFI persische Musik mit AHURA PROJECT

Bald im Tessin:

AHURA PROJECT

Die Essenz des Lebens

Wir sind auf der Suche nach der Essenz des Lebens

Und nicht gebunden an Tempel, Moschee oder Gebetsteppich.

Wir sind Energie des Universums, nicht teure Materie

oder Sklaven dieser Welt.

Wir sind fließende Schätze in allem was ist…

Denn wir sind untrennbar eins mit dieser Schöpfung

RUMI

Mehr ueber das Konzert am 24. Juni2011, um 21.00: hier

und Workshopam 26. Juni2011, von 10.00 bis 18.00: hier


Auskünfte mit ein Klick!

Demnächst

Lu Jong im Kailash Haus, 19.-20. November 2016

bezüglich

Lungta : das "Windpferd" ist ein antikes tibetisches Symbol. Die im Winde schwingenden "Lungtas" bringen heilende Energien. Der "Wind" ist allgegenwärtig und bringt der Materie Leben und Bewusstsein.
Mehr Infos...

Mergoscia Fotos (mit einem Klick auf das Bild!)

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 19 Followern an

Werbeanzeigen